Oktober 30, 2017 CR Capital AG

CR Capital Real Estate AG: Freie Kapitalrücklage erhöht Spielraum für Dividendenzahlungen

CR Capital Real Estate AG: Freie Kapitalrücklage durch Kapitalherabsetzung erhöht Spielraum für Dividendenzahlungen

Berlin, 24. Oktober 2017 – Die auf der ordentlichen Hauptversammlung am 15. August 2017 beschlossene Herabsetzung des Grundkapitals der CR Capital Real Estate AG von 18.783.778 Euro auf 1.878.377 Euro wurde am 04. Oktober 2017 im Handelsregister eingetragen. Im Rahmen der Herabsetzung wurden acht Aktien aus dem Bestand der Gesellschaft eingezogen und von den restlichen 18.783.770 Aktien jeweils zehn auf den Inhaber lautende Stückaktien zu einer auf den Inhaber lautende Stückaktie zusammengelegt. Die Zahl der ausstehenden Aktien der Gesellschaft beläuft sich nunmehr auf 1.878.377 Inhaberstückaktien.

Nachdem der Handel der alten Aktien am 20. Oktober eingestellt wurde, werden die neuen Aktien unter der ISIN/WKN DE000A2GS625/A2GSG62 ab heute wieder gehandelt. Mit Wirkung zum 24. Oktober erfolgt außerdem die Umstellung der Notierung der Aktien im Verhältnis 10:1 im Basic Board der Frankfurter Wertpapierbörse.

Ziel der Kapitalherabsetzung war das Schaffen einer freien Kapitalrücklage, wodurch der Spielraum für Dividendenausschüttungen erhöht wird.

Über die CR Capital Real Estate AG:
Die CR Capital Real Estate AG ist ein im Basic Board der Frankfurter Wertpapierbörse notiertes Immobilienunternehmen. Seit fast 10 Jahren entwickelt und verkauft die CR Capital Real Estate AG erfolgreich Immobilien. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem Wohnungsneubau in Berlin, dem Berliner Umland sowie Leipzig. Durch den Fokus auf Wohneinheiten mit gehobener Ausstattung an guten Standorten zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis nutzt die Gesellschaft Marktopportunitäten für das weitere profitable Wachstum.