Januar 12, 2022 CR Capital AG

Dividende steigt noch weiter!

Das Immobiliengeschäft brummt. CR Capital setzt jetzt zusätzlich auf Solarziegel und grünen Stahl. Für 2021 erwarte ich steigende Dividenden. Da sind +9,6% Rendite drin!

Das war eine kleine Sensation! Für 2020 erhielten Anleger bei CR Capital im vergangenen Spätsommer entweder 1,50 Euro steuerfreie Dividende je Aktie – Rendite damals +4,2% – oder auf Wunsch anstatt der Dividende für je zwölf Aktien eine neue Aktie zusätzlich ins Depot gebucht. Das bedeutet: Wer die Aktiendividende gewählt hat, hielt dann ohne Zuzahlung eine weitere Aktie zum damaligen Kurswert von etwa 36 Euro im Depot. Die Dividendenrendite lag entsprechend bei +8,3%. Die gute Nachricht für Sie: Für 2021 ist sogar noch mehr drin!

Wie ich höre, laufen die Geschäfte beim Immobilienentwickler nach wie vor rund. Erst im vierten Quartal sollen dort 78 Häuser in nur drei Monaten verkauft gewesen sein. Der Vertrieb der Häuser erfolgt über einen großen Finanzdienstleister aus dem Versicherungssektor. Die Häuser und auch Wohnungen sind nicht nur deshalb so gefragt, weil Wohnraum in Deutschland knapp ist, sondern weil vor allem preisgünstiger Wohnraum gesucht ist. Diesen Trend bedient CR Capital.

Die Berliner bieten standardisierte Häuser ohne große Extrawürste für die Käufer, also quasi „von der Stange“, und können dadurch günstig anbieten. Zum bisherigen Geschäft und den geplanten Anlageprodukten mit Immobilienanteilen für Privatanleger kommen jetzt weitere Geschäftsfelder. Wie ich höre, hat CR Capital zwei Firmen gegründet, die Solarziegel für Häuser und „grünen“ Stahl produzieren sollen. Das verspricht Umsatzbeiträge im niedrigen achtstelligen Bereich.

Fazit: Für 2021 erwarte ich bei CR Capital einen Jahresüberschuss inklusive Bewertungsgewinnen bei Töchtern von 65 Millionen Euro oder 15 Euro je Aktie. Das Baugeschäft und dann die neu gegründeten Firmen versprechen auch in 2022 und den Folgejahren ähnlich hohe Ergebnisse. 3er- oder 4er-KGV und Spitzendividenden: klarer Kauf!

( aus VALUE DEPESCHE 01/2022)