September 9, 2019 CR Capital AG

CR Capital Real Estate AG: Vorstandsinterview

09.09.2019 – GBC Interview mit Christiane Bohm, Vorstand der CR
Capital Real Estate AG

GBC AG: Ihr Aktienkurs hat sich in den vergangenen 12 Monaten hervorragend
entwickelt. Nach der Hauptversammlung gab es sogar nochmal einen deutlichen
Kurssprung. Wie erklären Sie sich diesen Kursanstieg?
Christiane Bohm: Wir freuen uns für unsere Investoren über die deutliche Kursteigerung
der letzten Monate. Die positive Entwicklung des Aktienkurses dauert im Übrigen
schon über vier Jahre an. Unser Geschäftsmodell und die Devise „Bestes Produkt zum
besten Preis“ zahlt sich aus – darauf sind wir natürlich stolz.

Wir haben uns vor vier Jahren bereits für bezahlbaren Wohnraum eingesetzt. Dieses
Konzept haben wir in unserem Pilotprojekt in Leipzig umgesetzt. Neben der preisbewussten
Bauweise verzichten wir bewusst auf hohe Finanzierungskosten, teure Vorratshaltung
und externe Vertriebsgebühren.

Wir stehen für bezahlbaren Wohnraum, und bezahlbarer Wohnraum ist immer gut. Vor
allem, wenn die Zeiten wirtschaftlich und politisch unsicher werden.

GBC AG: Frau Bohm, die CR Capital Real Estate AG ist als Projektentwickler für
den Wohnimmobilienbereich derzeit in Leipzig und Berlin tätig. Dabei sind Immobilien
besonders in Berlin ein derzeit heißdiskutiertes Thema, Stichwort: Mietendeckel.
Welche Einschätzungen haben Sie dazu und wie ist Ihre Gesellschaft von
der aktuellen Diskussion betroffen?
Christiane Bohm: Die Diskussionen führen zur Verunsicherung am Markt. In Berlin
fallen sogar die Grundstückspreise und der Arbeitsmarkt entspannt sich. Das ist eigentlich
gut für uns. Diese Vorteile geben wir selbstverständlich an unsere Kunden weiter.

GBC AG: Sie haben zuletzt bekanntgegeben, den sozialen Wohnungsbau, ein Bereich,
den viele Projektierer nicht im Blickfeld haben, stärker zu adressieren. Warum
ist dieser Bereich für die CR Capital Real Estate AG so interessant?
Christiane Bohm: Der soziale Wohnungsbau ist für unsere Investoren sehr interessant.
Denn er steht für günstige und langfristige Finanzierungsmöglichkeiten, mit Zinsen von
0,4% p.a. und Laufzeiten von 30 Jahren, sowie Baukostenzuschüssen. Wir profitieren
von einer hohen Nachfrage, unsere Investoren von den günstigen Konditionen.

GBC AG: Auf der letzten Hauptversammlung wurde die Ausgabe von Gratisaktien
in einem Verhältnis von 1:1 beschlossen. Welchen Vorteil haben die Aktionäre der
CR Capital Real Estate AG von dieser Maßnahme?
Christiane Bohm: Die Verdopplung der Aktienzahl soll die Liquidität der Aktie erhöhen.
Durch die rechnerische Anpassung des Aktienkurses ergibt sich zudem die Möglichkeit,
zu einem günstigen Kurs bei der CR einzusteigen.

GBC AG: Wie sehen Sie die weitere Entwicklung der CR Capital Real Estate AG?
Christiane Bohm: Unsere Zeit kommt jetzt. Wir haben Zugriff auf eine attraktive Pipeline,
die ein hohes Gewinnpotential birgt. Mit unserer hohen Eigenkapitalquote von 77%
nach IFRS, nach HGB sogar über 90%, ließe sich diese auch gut mit Fremdkapital finanzieren.
Wir halten uns weiterhin bewusst schlank. So können wir uns auf das Wesentliche
konzentrieren und bleiben flexibel. Wir rechnen aktuell mit einem Jahresüberschuss
von über 10 Mio. EUR für 2019. Damit könnten wir das Dividendenniveau von
mindestens 1,50 EUR je Aktie halten.

GBC AG: Frau Bohm, ich danke Ihnen für das Gespräch