September 23, 2019 CR Capital AG

CR Capital Real Estate AG: Gratisaktien und Aktiensplit

Bekanntmachung über die Erhöhung des Grundkapitals aus Gesellschaftsmitteln und die Ausgabe von Gratisaktien gemäß § 214 AktG

Die ordentliche Hauptversammlung unserer Gesellschaft vom 15. August 2019 hat beschlossen, das Grundkapital von zurzeit € 1.878.377,00 aus Gesellschaftsmitteln um € 1.878.377,00 auf € 3.756.754,00 zu erhöhen. Die Kapitalerhöhung erfolgte durch Umwandlung eines Teilbetrags in Höhe von € 1.878.377,00 der in der Jahresbilanz der Gesellschaft zum 31. Dezember 2018 ausgewiesenen Kapitalrücklage in Grundkapital gegen Ausgabe von 1.878.377 neuen Stückaktien (Aktien ohne Nennbetrag), die an die Aktionäre im Verhältnis 1:1 ausgegeben werden. Dem Beschluss über die Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln wurde die festgestellte Jahresbilanz der Gesellschaft zum 31. Dezember 2018 zugrunde gelegt. Diese geprüfte und festgestellte Jahresbilanz ist mit dem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers der Gesellschaft, des Dipl.-Kfm. Dipl.-HDL Bernhard Kaiser, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater versehen. Die neuen Aktien sind mit Gewinnberechtigung ab 01. Januar 2019 ausgestattet. Die entsprechenden Satzungsänderungen sind am 03. September 2019 in das Handelsregister eingetragen worden. Den Aktionären unserer Gesellschaft stehen aufgrund ihres Aktienbesitzes im Verhältnis 1:1 neue Aktien zu, so dass auf je eine alte Stückaktie eine neue Stückaktie entfällt.

Da sämtliche Aktien der Gesellschaft in Giro-Sammeldepots verwahrt werden, erhalten die Aktionäre unserer Gesellschaft mittels Depotgutschrift Miteigentum an den bei der Clearstream Banking AG hinterlegten Globalurkunden in Höhe der auf sie entfallenden neuen Aktien und haben wegen der Entgegennahme dieser Aktien nichts zu veranlassen. Der Anspruch der Aktionäre auf Verbriefung ihrer Aktien ist satzungsgemäß ausgeschlossen.

Die Zuteilung der neuen Aktien erfolgt für die berechtigten Aktionäre aufgrund ihrer Bestände an Altaktien nach dem Stand vom 26. September 2019 nach Börsenschluss mittels Depotgutschrift. Die neuen Stückaktien erhalten die gleichen ISIN / WKN wie die alten Stückaktien.

Die im Basic Board (Freiverkehr) an der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogenen neuen Aktien werden nach dem 24. September 2019 von der Frankfurter Wertpapierbörse in die Notierung der alten Stückaktien einbezogen. Vom 25. September 2019 an erfolgt die Notierung der Stückaktien der Gesellschaft in Ex-Berichtigungsaktien.
Berlin, im September 2019

Zum Artikel